Internet-Beschwerde-Foren V

Eine intelligent gemachte Verbraucherschutz-Seite ist de.reclabox.com.

Hier kann sich jeder, der eine Beschwerde loswerden will, nicht nur im Netz mit anderen austauschen, die ähnliche Erlebnisse hatten. Die Beschwerden werden auch an die betroffenen Firmen oder Ämter weitergeleitet, die dann Gelegenheit haben, dazu Stellung zu nehmen. So wurde offenbar schon eine Reihe von Beschwerden auch tatsächlich gelöst, was den Nutzen der Seite für die Schreiber der Beschwerden natürlich deutlich steigert. Durch einige Instrumente ist die Seite zudem recht unterhaltsam gestaltet, z.B. gibt es ein Ranking der beliebtesten Beschwerden. Offenbar auch deshalb hat sich inzwischen bei Reklabox eine kleine Gemeinde von Kommentatoren zu den Berichten versammelt, teilweise mit wieder nützlichen Hinweisen. Die Seite hat das Zeug, sich zu einer Verbraucherschutzseite mit echter Wirkung auf Unternehmen und Behörden zu entwickeln, da die Beschwerden bei Google häufig direkt nach dem Firmeneintrag auftauchen. Noch allerdings fehlt der Seite die ausreichende Zahl an Beschwerde-Schreibern. Einige Firmen müßten aber eigentlich schon ihr fragwürdiges Geschäftsmodell aufgegeben haben, wenn man bei Reclabox die zahlreichen Berichte über dubiose Methoden verfolgt.

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

Dieser Beitrag hat 11 Kommentare

  1. Helga

    Lieber Beschwerdepapst,

    ich freue mich, dass ich diesen Blog entdeckt habe, viele interessante Links dabei, wenn man sich beschweren möchte. Ich selbst hab in letzter Zeit ständig Ärger mit irgendwelchen Firmen, obwohl ich doch recht gutmütig veranlagt bin. Da finde ich die Gegemacht, die sich grad im Internet bildet spannend und hilfreich. Also, bitte informieren Sie uns weiter über Neuigkeiten zum „richtig beschweren“.

  2. Ralle

    habe hier auch mal versucht eine Beschwerde loszuwerden. Die Seite ist gar nicht schlecht gemacht, aber bei mir gab es leider eine Fehlermeldung. Werde es zu einem späteren Zeitpunkt noch mal ausprobieren, obwohl es mich schon ein wenig geärgert hat.

  3. Christian.s

    habe als privatperson eine kamera bei http://www.t-online-shop.at/ bestellt, die ich wieder retourniert habe, weil Partnerin diese nicht gefallen hat und dann selbst eine lokal erstand.
    Nach Wochen erhalten ich von http://www.t-online-shop.at/ die Info, das eine Retoure nicht möglich sei, da ich diese als Firma gekauft habe.
    ich hatte bei den pers. Daten meine Firma auch angeführt, für den Fall das ich mal auch dafür etwas kaufen würde.
    Tatsächlich habe ich bis dato einiges bei http://www.t-online-shop.at/ gakauft, einige tausend Euros, keine einzige Bestellung war aber bisher privat.
    Es gab nur kein Problem, da auch keien Retoursendung.
    http://www.t-online-shop.at/ will aber jetzt auf keinen Fall die Reoure akzeptieren, weil Firma angeführt ist.

    ACHTUNG: In weiter Folge jedoch heißt das, dass JEDER freie Unternehmer der seine Firmenadresse auch als Privatadresse nutzt, oder umgekehrt, bei http://www.t-online-shop.at/ als Firmenkunde gelistet ist und somit KEINE Bestellung retourniert werden kann!
    Das kann http://www.t-online-shop.at/ jederzeit in den öffentlichen Daten rausfinden!

    Das entscheidet somit bitte nicht das Finanzamt, ob man Firmenkunde ist, sondern http://www.t-online-shop.at/
    und das halte ich für höchst unseriös und soll eine Warnung an alle sein, hier höllisch aufzupassen..

    eigentlich kann man sich nur davor schützen, nicht zu bestellen, denn anderenfalls kann einem das immer (!) passieren..und ziemlich unlustig werden.

    LG
    Christian

  4. anna

    @Christian, es gibt neben der deutschen ReclaBox de.reclabox.com inzwischen auch eine österreichische Version at.reclabox.com. Stellen Sie Ihre Beschwerde doch dort online. Es herrscht zwar noch gähnende Leere 🙁 aber die wichtigen Funktionen der Seite, automatische Firmen-Benachrichtigung, Kommentieren usw. funktionieren.

  5. Mulder

    Eine weitere Website auf der Beschwerden so wie Empfehlungen durchaus willkommen sind, findet Ihr hier: Beschwerden und Empfehlungen
    Die Seite ist meiner Meinung nach etwas strukturierter aufgebaut, wenn man sich die Bewertungen zu einer Firma ansehen möchte.

  6. Hakan

    Sollte der Papst mal testen!

  7. Rolf Neff

    Hallo zusammen,

    habe auch mal eine kleine Kritik über reclabox.com, obwohl ich diese Seite für die eigenlich beste auf dem Markt halte.Hatte mich hier über eine Anwaltsabzocke durch den Anwalt von greenpeace energy beschwert, allerdings ohne Erfolg, da die „grünen Stromdealer“ es (noch ) nicht für nötig halten auch auf eine harsche berechtigte Kritik zu antworten.. Aber so ist ja Greenpeace selbst „groß“ geworden, mit Schlauchboothindernissaktionen und Kaminbesteigungen. Nun: „die grössten Kritiker der Elche waren früher wohl selbst mal welche?“

  8. mar

    Da meine Links von gestern zur „Seriosität“ der ReclaBox nicht veröffentlicht wurden, weiß ich auch, was ich von Ihrer Seite zu halten habe !

  9. Ramesh

    Thanks for excellent article. Keep sharing.

  10. Nicola Jansen

    Expeteer, verspricht zum Thema Job Suche, den erfolgreichen Kontakt zu Personalberatern, die Interesse am Profil und Lebenslauf gezeigt haben. Man wird auch via e-mail informiert, dass ein Personalberater Kontakt wünscht. Leider ist dies unmöglich (Freischaltung), weil man auch als Bewerber erst Premium Mitglied werden muss, bevor ein Kontakt möglich ist. Ich glaube nicht , dass die Berater, die sicherlich viel Geld für Ihre Mitgliedschaft bezahlen, darüber informiert sind. Kostenpunkt als Bewerber : 29,50€/Monat .
    Eine Konfrontation mit Expeteer ist wohl ein Aspekt, wichtiger wäre die Bekanntmachung dieser Machenschaften.
    MFG
    Grefkes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.